Ohne Registrierung möglich: Stell deine Frage oder Beantworte eine Frage
Gute-Mathe-Fragen ist das derzeit beste Mathe-Forum für Schüler und Studenten. Hier findet ihr eine motivierte Community, die eure Probleme schnell löst und eure Fragen verständlich beantwortet! Erspart euch viele Stunden der Nachhilfe und nutzt das kostenlose Matheforum, um eure schwierige Mathematik-Aufgabe einfach lösen zu lassen! Probleme bei Hausaufgaben? Wir helfen kostenlos! Wir sind die Mathe-Fragenbeantworter im Netz!

Zinsformel,Zinsen, Zeit

103 Aufrufe
0 Punkte
Frau Schmidt schließt mit ihrer Bank einen Ratensparvertrag ab. Sie zahlt monatlich 250 € auf ein Konto ein und bekommt am Ende des Jahres 4,5% Zinsen auf die gesamte Summe.

Wie viel Geld hat Frau Schmidt nach Ablauf von zwei Jahren ?
Gefragt 16 Dez 2013 von Gast ih189
ich bracu da echt hilfe bitte :)

1 Antwort

0 Punkte

Hi,

So würde ich das lösen...

Wenn monatliche Einzahlungen à 250€ getätigt werden und die nur zu Jahresende verzinst werden, würde ich wie folgt rechnen:

12 Monate * 250€ = 3000 €

Für das erste Jahr ergibt sich also eine Einzahlsumme von 3000€.

Nun würde mit Hilfe der Zinsformel weitergerechnet werden...:

K = Kapital, also 3000 Euro

p = Zinssatz, also 4,5

Z = die anfallenden Zinsen

 

Eingesetzt wäre das:

Z= (3000€*4,5)/100

Z= 135€

... Das wären die Zinsen, die nun noch auf das Kapital 3000€ drauf gerechnet werden müssten, woraus sich eine Gesamtsumme fürs erste Jahr von 3135€ ergeben würde. (3000€ + 135€....) Soviel hat Frau Schmidt nach einem Jahr inklusive Zinsen.

Nun kommen nochmal 3000 € für ein weiteres Jahr hinzu, daraus ergeben sich

3135€ + 3000€ = 6135€... diese werden erneut verzinst...

 

Mit Hilfe der Zinsformel:

K = Kapital, also nach nun 2 Jahren 6135 Euro

p = Zinssatz, also 4,5

Z = die anfallenden Zinsen

 

Z= (6135€*4,5)/100

Z= 276,075€

... Das wären die Zinsen, die nun (nach 2 Jahren) noch auf das Kapital 6135€ drauf gerechnet werden müssten, woraus sich 6411,075€ ergeben würden. (6135€ + 276,075€...)


Das wäre der Endbetrag, den sie nach zwei Jahren auf dem Konto hat.
Die 0,075 Euro kann man vmtl. runden, da es keine 0,075 Euro gibt... z.B. auf 0,08 Euro, sprich 8 Cent... (hierbei bin ich mir aber nicht sicher...)


LG,

Lain

Beantwortet 16 Dez 2013 von Lain

  Ein anderes Problem?
Stell deine Frage

Nicht das, was du suchst?
Stell deine Frage
anonym + ohne Registrierung

X
...