Ohne Registrierung möglich: Stell deine Frage oder Beantworte eine Frage
Gute-Mathe-Fragen ist das derzeit beste Mathe-Forum für Schüler und Studenten. Hier findet ihr eine motivierte Community, die eure Probleme schnell löst und eure Fragen verständlich beantwortet! Erspart euch viele Stunden der Nachhilfe und nutzt das kostenlose Matheforum, um eure schwierige Mathematik-Aufgabe einfach lösen zu lassen! Probleme bei Hausaufgaben? Wir helfen kostenlos! Wir sind die Mathe-Fragenbeantworter im Netz!

Berechne die Koordinaten der Schnittpunkte der Graphen.

83 Aufrufe
0 Punkte
g: y=2x + 11 p: y=x^2 + 4x + 8 Ich verstehs einfach nicht und wir schreiben morgen eine Arbeit. Könntet ihrs bitte mit ausführlichem rechenweg machen, damit auch ich versteh? Danke:)
Gefragt 14 Okt 2013 von Gast ii644

1 Antwort

0 Punkte
 
Beste Antwort

Hallo, 

wenn Du den Schnittpunkt zweier Graphen berechnen willst, musst Du sie gleich setzen: 

2x + 11 = x2 + 4x + 8 | - 2x

11 = x2 + 2x + 8 | - 11

x2 + 2x - 3 = 0

Jetzt die p-q-Formel: 

x1,2 = -1 ± √(1 + 3)

x1 = 1

x2 = -3

Probe mit x= 1: 

2*1 + 11 = 1 + 4 + 8 | stimmt

Probe mit x2 = -3:

-6 + 11 = 9 - 12 + 8 | stimmt

Besten Gruß

Beantwortet 14 Okt 2013 von Brucybabe Experte XXVII

Bin gerade bei der selben Aufgabe. Bis zur p-q-Formel verstehe ichs aber wie kommt man dann auf die -1±√(1+3) ?

Hallo,


die pq-Formel lautet ja:

x1,2 = -p/2 ± √[(p/2)2 - q]

Unser p in dieser Aufgabe ist +2, das q ist -3

Wir setzen einfach ein und erhalten:

x1,2 = -1 ± √[(-1)2 + 3] = -1 ± √(1 + 3)


Klarer jetzt?


Besten Gruß

Achsoooo, okay ja jetzt :D ich bin aber auch blöd. Vielen Dank!

Sehr gern geschehen!

Manchmal sieht man halt den Wald vor lauter Bäumen nicht, geht mir genauso :-D

So, wenn ich nochmal stören darf..

g: x-0,5 p: (x-2,5)²-4 

Hier verwirrt mich die Klammer. Das ist ja eine Binomische Formel, die ich dann ganz normal auflösen muss oder? Sieht doch dann so aus:

 x-0,5 = x²+6,25x-6,25-4

oder?

Wenn ich dann aber weiter rechne kommt was falsches raus.. Bitte um Hilfe :(

Hi kim_baerly,


neue Aufgaben zukünftig bitte auch als neue Aufgaben stellen und nicht als Kommentar zu einer anderen Aufgabe

posten :-)


g(x) = x - 0,5

p(x) = (x - 2,5)2 - 4

Nun hast Du bei der Auflösung der Binomischen Formel einen Fehler gemacht; richtig muss es heißen:

x - 0,5 = x2 - 5x + 6,25 - 4 = x2 - 5x + 2,25

Notfalls nochmal die 2. Binomische Formel ansehen :-D

Nun weiter vereinfachen.

0 = x2 - 6x + 2,75

x1,2 = 3 ± √(9 - 2,75) = 3 ± √6,25 = 3 ± 2,5

x1 = 5,5

x2 = 0,5


Alles klar?


Besten Gruß

  Ein anderes Problem?
Stell deine Frage

Nicht das, was du suchst?
Stell deine Frage
anonym + ohne Registrierung

X
...